Samstag, 5. Juli 2014

I'm back!

Es ist schon ein Weilchen her, seit ich das letzte mal von mir habe hören lassen... Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, war ich in den letzten Monaten mit Schule & Co. ziemlich beschäftigt. Ich kam daher ausser in den Ferien gar nicht mehr zum Lesen (abgesehen von den zahlreichen Schulbüchern), rezensiert habe ich dann auch nur noch Rezensionsexemplare. Ich möchte aber unbedingt wieder mehr lesen & rezensieren. Ausserdem wird es hier auf meinem Blog noch eine Menge Veränderungen geben. 

Aber alles der Reihe nach:

Seit dem 18. Juni bin ich offiziell fertig mit der Schule! Endlich! Ich bin ganz schön froh, dass der Prüfungsstress damit ein Ende hat. Die Maturaprüfungen an sich gingen vom Stress her noch, abgesehen von Deutsch mündlich (wer kann sich denn schon 38 Bücher/Gedichte/Balladen/etc. merken!?), dafür wollte jeder Lehrer zuvor noch eine Prüfung reinquetschen, so dass rund um Ostern das Maximum an Stress erreicht war und ich doch auch an meine Grenzen gelangte. Dafür hatten wir dann ab Mitte Mai keine Schule mehr, nur noch die 10 Prüfungen verteilt auf vier Wochen. Am 18. Juni war es dann soweit: Ich hielt endlich mein Zeugnis in der Hand und gehörte mit meinem Durchschnitt zur Top 15 von 117 Schülern :D Mein Bruder dagegen, der gerade mal das erste Jahr an der gleichen Schule ist, hatte zu dieser Zeit immer noch Schule.

Ich, total entspannt, ging zwei Tage später auch schon mit meinen Freunden in die Ferien nach Lloret de Mar! War der Hammer! Man erzählte uns zwar zu Beginn von den Dieben, Vergewaltigern, korrupten Polizisten, Betrunkenen und den vielen Verboten, aber schliesslich stellte sich heraus, dass alles halb so wild ist, wenn man sich einigermassen benimmt. Auch wenn ziemlich deutlich ist, dass Lloret de Mar den Ruf als Partystadt loswerden will... Wieder zurück genoss ich meine neu gewonnene Freiheit, währendem mein Bruder immer noch zur Schule ging :D

Aufgrund des vielen Feierns in der letzten Zeit hatte sich mein Tagesrhythmus allerdings etwas verändert, sodass ich immer noch ziemlich Mühe habe vor zehn Uhr aufzustehen, da ich zuvor immer erst gegen 5 oder 6 Uhr morgens ins Bett kam. Das erklärt auch wieso ich momentan trotz freier Zeit total unproduktiv bin. Dafür vermisse ich meine Freunde aus der Schule jetzt schon ziemlich. Man merkt uns allen irgendwie an, dass wir uns noch gewohnt sind, uns jeden Tag zu sehen. Früher, als ich noch zur Schule ging (haha), war ich nicht die Art von Person, der jedes Wochenende mit Freunden irgendetwas unternahm, denn ich hatte sie ja schon die ganze Woche gesehen. Doch jetzt war ich schon mit einer Freundin in der Bibliothek, Shoppen, bei einer anderen Freundin zu Hause den Match Schweiz-Honduras schauen, an einem Stadtfest und ein DVD-Abend ist in Planung. Ausserdem ist unser Klassenchat belebt wie noch nie :D

Übrigens habe ich am 18. Juni auch noch die Autoprüfung bestanden (und Geburtstag hatte ich da auch noch)! Mir viel ein Stein vom Herzen als ich erfuhr, dass ich bestanden hatte. Ich darf nun ganz alleine Auto fahren! :D Ausserdem kann ich nun endlich meine Bewerbung als Au Pair in den USA einreichen, da der Führerschein ein zwingendes Kriterium ist, sodass ich hoffentlich gegen Ende dieses Jahr für mindestens ein Jahr nach Amerika kann. Ehrlich gesagt kann ich es kaum erwarten in das Flugzeug zu steigen, um mal von hier wegzukommen.

Blogtechnisch habe ich entschieden vieles zu verändern. Wie ihr sehen könnt, erstrahlt mein Blog neu in einem neuen Design. Auch wenn ich das Alte sehr schön fand, musste etwas Neues her, und auch wenn es jetzt nichts kompliziertes ist, bin ich ziemlich zufrieden.

Ausserdem möchte ich den Blog auch vom Inhalt her umgestalten. Ich habe schon seit längerem das Bedürfnis mehr als nur Rezensionen zu schreiben. Zuerst wollte ich dies auf meinem Zweitblog tun, jedoch gefällt es mir inzwischen besser, wenn dort nur Fotos zu sehen sind. Zudem habe ich mir Gedanken gemacht, wohin ich mit meinen zukünftigen Eindrücken vom Au Pair Jahr hin soll und bin daher zum Schluss gekommen, dass "heartbeat of a bookaholic" von nun an mein persönlicher Blog sein soll, nicht mehr nur mein Bücherblog ("beautiful darkness" dementsprechend mein Fotoblog). Den Namen werde ich behalten, einfach weil ich ihn schön finde und weil er eigentlich immer noch passt. Im Moment ist mein Blog zwar noch ziemlich bücherlastig, dies soll sich aber in den nächsten paar Wochen ändern. Posts dazu sind schon in Planung ;)

Das wär's für den Moment :)

Ich wünsche allen schöne Ferien!

Kommentare:

  1. Hey, herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen Durchschnitt!
    Ich hatte auch am 05.06. meine letzte Abiprüfung und bin seitdem auch wirklich ziemlich entspannt :)
    Ich freue mich schon darauf, wenn du wieder mehr bloggst!
    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, dann auch herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abitur!
      Ich mich auch :)

      Löschen