Samstag, 10. August 2013

[Kurzrezension] Soul Screamers 3 - Halte meine Seele - Rachel Vincent

OT: My Soul to Keep
Band 3

Sie sieht, wenn jemand sterben wird. Nur ihr Schrei kann den Tod besiegen. Kaylee ist eine Banshee.



Kaylee liebt Nash über alles. Und nach allem, was passiert ist, hätte sie nie geglaubt, dass irgendetwas sie trennen könnte - bis genau das passiert! An der Schule kursiert eine Droge, aber es ist keine gewöhnliche: Demon's-H! Eine Stubstanz aus der anderen Welt, deren Wirkung verheerend ist. Ein Junge aus Kaylees Schule stirbt, ein anderer verliert sich im Nebel des Vergessens. Kaylee und Nash müssen dem Handel mit Demon's-H ein Ende setzen. Aber wie ist die Droge in ihre Welt geraten? Je näher sie der Antwort kommen, desto kälter wird es... Denn die Sucht breitet sich wie ein eisiger Sturm aus. Und selbst Nash scheint vom tödlichen Nebel umhüllt!


Während es in den ersten beiden Bücher vor allem um Banshees und Seelen ging, geht es hier um Dämonenatem als Droge. Keine schlechte Idee, doch ich fühlte mich etwas überrumpelt, da Kaylee sofort wusste, dass das sogenannte Demon's H im Umlauf ist, währendem ich keine Ahnung hatte, dass das Zeug unter anderem eine Droge ist.

Der Anfang an sich ist so eine Sache. Irgendwie fand ich ihn etwas langweilig. Zudem nervte mich Kaylees ständiges Misstrauen Nash gegenüber. Als würde er sie mit ihrer Cousine betrügen. Bei solche Sache machte sie ein riesen Drama. Dafür gab es dann später gewisse Hinweise, die für mich wie ein Wink mit dem Zaunpfahl waren, jedoch schöpft Kaylee da noch lange kein Verdacht. Ich dagegen wusste schon längst, was da los war. Irgendwann wird es dann aber spannend, zum Schluss gab es sogar richtig viel Action, was mir sehr gefiel. Jedoch fand ich Kaylees und Nashs Drama zuerst alles andere als toll. Ich hatte schon die Befürchtung, dass das Drama in Zukunft noch grösser werden könnte, jedoch realisierte ich am Schluss, dass sie zum Glück noch genug andere Probleme haben.

Eigentlich fand ich das Buch aber gar nicht so schlecht, wie es jetzt vielleicht rüber kommt. Gewisse Stellen waren nämlich einfach genial. Zudem liebe ich Todd! Er ist so toll! Und dass man Addy wiedersieht, fand ich auch richtig schön. Aber alles in allem ist doch etwas chaotisch.

♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen