Montag, 29. Juli 2013


Jaaaa, meine Aktion zu meinen Lieblingsbüchern beginnt :D Wer keine Ahnung hat, wovon ich rede, hier die Erklärung.

In der Kategorie Story geht es, wie es das Wort schon sagt, um die Handlung, um die Geschichte. Ausschlaggebend bei der Auswahl war, dass ich das Buch so gerne lese, weil ich den Handlungsverlauf kenne und liebe, einfach weil er so ist. Die Charakteren mag ich natürlich meistens auch sehr, aber es ist nicht so, dass ich das Buch lese wegen IHM/IHR, sondern einfach weil es so ist wie es ist. Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine ^^ Dazu kommt noch, dass es das Buch spannend ist, obwohl ich weiss, wie es ausgeht. Das kommt bei mir selten vor, da viele Bücher den Reiz verlieren, wenn man weiss, wie die Geschichte abläuft.

Die Reihenfolge hat übrigens keine Bedeutung, genauso wenig die Länge des Texts. Bei manchen Büchern gibt es nun mal nicht viel zu sagen, ausser dass ich sie liebe ;) Zudem ist, wenn nichts anderes geschrieben steht, die ganze Buchreihe gemeint.

Unter dem Cover ist jeweils meine Rezension zum Buch verlinkt. Gewisse Rezis sind aber ziemlich alt und ein wenig holprig geschrieben, und gewisse sind gar nicht erst vorhanden, da ich die Bücher in meiner Bloggerzeit noch nicht gelesen habe oder einfach keine Zeit hatte, sie zu rezensieren. 



Panem. Ich denke jeder kennt's. Wenn nicht, dann lest es!!! Ihr werdet es nicht bereuen. Ich für meinen Teil habe viel zu lange damit gewartet. Der Klappentext und das Cover konnten mich damals nicht wirklich vom Hocker hauen. Irgendwann hab ich die Bücher dann doch gelesen. Buch 1 und 2 direkt hintereinander. Danach zeigte meine Uhr drei Uhr morgens. Die Versuchung war gross, den dritten Teil auch noch gerade zu lesen, ich hielt mich dann aber zurück und wartete bis zum nächsten Tag. Am selben Abend fing ich dann nochmals von vorne an und las alle drei Bücher nochmals. Die Bücher konnten mich vor allem durch ihre Handlung überzeugen, denn diese ist zum einen total spannend, zum anderen auch total schockierend. Noch Tage danach konnte ich nicht aufhören daran zu denken. Die Bücher liessen mich einfach nicht los. Sie bieten ja auch ziemlich viel Stoff zum nachdenken, vor allem wenn man über die Handlung selbst hinausdenkt und die ganze Sache auf unsere Gesellschaft projiziert. Was ich damit sagen will: Ich könnte die Bücher immer wieder lesen, einfach weil sie spannend sind und mehr bieten als eine oberflächliche Liebesgeschichte. Dabei muss ich aber auch gestehen, dass ich für eine Weile genug habe, da ich all diesen Horror, der hinter dem ganzen steckt, den man vor allem im dritten Buch bemerkt, nicht so schnell wieder in meinem Kopf haben muss. Vielleicht nicht gerade so eine positive Aussage, aber ich finde sie zeigt sehr gut, dass die Trilogie wirklich gut ist.

    
    


Die Bestimmung ist neben Panem eine meiner liebsten Dystopien. Der erste Teil der Trilogie hat mir unheimlich gut gefallen! Die Idee mit den fünf Fraktionen fand ich von Anfang an sehr interessant und hat mir auch bis zum Schluss sehr gefallen. Dazu kommen noch die tollen Charakteren, wie z.B. Tris. Ihre Verwandlung von einer Selbstlosen zu einer Furchtlosen ist richtig schön mit anzusehen. Zudem gefällt mir das Leben als Ferox trotz, bzw. sogar wegen der Gewalt sehr. Ich mag das einfach. Insgesamt eine total spannendes Buch!



   
*Rezension*

Blutbraut ist mein liebstes Buch von Lynn Raven. Ihren Schreibstil habe ich sowieso total gerne, aber in diesem Buch ist noch viel mehr toll. Die Charakteren sind richtig tiefgründig und gefielen mir sehr gut, vor allem da es nicht nur Schwarz und Weiss gibt. Aber die Charakteren an sich sind nicht das, was mir am meisten gefällt, sonst hätte ich das Buch in die Kategorie Charakteren gesteckt, sondern es ist der Weg, den Lucinda, die Protagonistin, macht. Ihre Entwicklung ist immens. Man kann ihr richtig zusehen wie sie sich verändert, wie sie Joaquin immer mehr vertraut. Diese Verwandlung könnte ich mir immer wieder ansehen. Dazu kommen die restlichen tollen Sachen, wie eben der Schreibstil oder die Charakteren selbst, die das Buch zu einem richtig guten Buch machen.

   



Die Beschenkte und auch Die Flammende gehören schon seit einer ganzen Weile zu meinen Lieblingsbüchern. (Ich kann mich nie entscheiden, welches von beiden besser ist) Hierbei handelt es sich um das Genre High Fantasy. Eigentlich bin ich kein grosser Fan davon, aber diese zwei Bücher (der dritte Teil ist leider etwas weniger gut) haben es mir richtig angetan. Wie auch Blutbraut hat Die Beschenkte mehrere Punkte, die mir sehr gefallen, unter anderem die Idee, der Schreibstil und die Charakteren, aber am Ende lese ich es so gerne, weil die Story einfach der Hammer ist. Ich könnte es immer wieder lesen, ohne dass es mir langweilig werden würde! Ich liebe es einfach!






Das waren meine Lieblinge in der Kategorie Story :) Kennt ihr die Bücher? Mögt ihr sie? Was hättet ihr jetzt hier stehen gehabt?

Kommentare:

  1. Es wird mir immer peinlicher, dass ich immer noch nicht die letzten beiden Teile von Panem gelesen habe :S. Ich habe schon mit dem ersten zu lange gewartet (Film vor Buch :/)...

    Bei "Die Bestimmung" kann ich mich dir nur anschließen. Dieses Buch ist verdammt spannend. Ich hab es an einem Tag verschlungen ;)

    Die anderen beiden kenne ich leider gar nicht, aber sie stehen beide auf meiner Wunschliste!

    Liebe Grüße :)
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Charlie :O Die musst du unbedingt lesen!

      Da gings mir gleich. Band 2 hab ich dafür noch nicht gelesen. Irgendwie habe ich Angst vo einer Enttäuschung :P

      Löschen
    2. Ja, ich weiß :S

      Ich habe das Ende gelesen (frag nicht ^^) und es ist... überraschend. Muss bald mal das ganze Buch lesen :)

      Löschen
    3. Oh, man, was machst du denn?! *Kopf schüttel*

      Löschen
  2. Panem, Die Bestimmung und Die Beschenkte liebe ich sehr.
    Blutbraut habe ich leider noch nicht gelesen, aber es steht schon eeewig auf meiner Wunschliste.

    AntwortenLöschen