Samstag, 29. Juni 2013

[Kurzrezension] Nie und Ewig - Mary E. Pearson

Band 2
OT: The Fox Inheritance

Hält Liebe bis in alle Zeit?

Nach einem Autounfall ist Lockes Seele in einem Computer gefangen. 260 Jahre später schlägt er in einem künstlich rekonstruierten Körper die Augen auf - und sofort sind seine Gefühle für Jenna wieder da. Doch hat seine Seele wirklich unbeschadet überlebt? Und warum hat Jenna in all den Jahren nie versucht, ihn zu retten? Die Suche nach der Weisheit wird für Locke zu einer lebensgefährlichen Reise.

Nie und Ewig handelt von Locke, Jennas gutem Freund aus der Vergangenheit. Vor 260 Jahren ist er gestorben, doch erst jetzt wurde er rekonstruiert. Nun lebt er in einer für ihn fremden Welt, denn die Technik hat sich weiterentwickelt. Währendem der erste Band dieses Thema nur touchiert hat und man in der Gegenwart gelebt hat, sieht man im zweiten Band die Zukunft. Man könnte glatt von einer Dystopie sprechen. Diese neue Welt fand ich ganz interessant, da sie so komplett anders ist, als unsere heute.

Wie auch schon im ersten Band geht es wieder nur um den Protagonist, nämlich Locke. Er hat eine sehr angenehme Art, da er eher ruhig ist und nicht undurchdacht handelt. Ich mochte ihn sehr. Seine Aussetzer, die er hat, wenn er zurückdenkt, machten ihn sogar noch sympathischer. Durch ihn mochte ich Jenna sogar noch mehr als im ersten Teil, da er sie aus einem ganz anderen Blickwinkel betrachtet. Auch die anderen Charakteren waren ganz sympathisch, bis auf Kara, die mochte ich schon von Beginn an nicht richtig und doch konnte ich Lockes Dilemma verstehen. 

Kurz: Locke ist super sympathisch und die Welt, in der er lebt, richtig interessant!

♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Verdammt schöne Cover haben die Bücher! Fällt mir grad nochmal total auf, die Farben beim zweiten Band find ich ja schöner ;)

    Also, ich hab eben schon einiges schlechtes über des erste Buch gehört - vielleicht hab ich aber auch die Pesimissten da besonders gelesen, keine Ahnung xD
    So, wie du aber auch von dem Buch begeistert bist, werden die Titel jetzt doch auf die Wunschliste wandern - bööööse, ganz böse, Vanessa =P

    Ja, ich verpenn zurzeit auch total meine Bloggernatur.......soll eigentlich bald ein Post kommen, aber ich kriegs grad einfach nicht gebacken - metaphorisch gesehen liege ich also irgendwie schon in einem Graben^^
    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Cover vom zweiten Band gefällt mir auch viel besser :)

      Schon? Ich habe vorhin schnell ein paar Rezis überflogen und habe nichts Vernichtendes gelesen ^^ Ich muss aber schon sagen, dass ichs verstehen kann, wenn man die Bücher nicht mag. Ist halt eine Geschmacksache :)

      Löschen