Samstag, 13. April 2013

[R] Kyria & Reb - Die Rückkehr - Andrea Schacht

Originaltitel: -
Verlag: Egmont Ink
Erschienen: Januar 2013
Seite: 388
Serie: Kyria & Reb
1. Bis ans Ende der Welt
2. Die Rückkehr











Klappentext:


Sie kämpfen
für eine bessere Welt
und ihre Liebe

Ein Leben ohne Überwachung - nichts hat sich die 18-jährige Kyria sehnlicher gewünscht. Doch kaum hat sie erfahren, wie es sich anfühlt, frei zu sein, trennt sie sich schweren Herzens von ihrer grossen Liebe Reb und kehrt zurück in ihre Heimatstadt. dort mach sie sich auf die Suche nach den Mördern ihres Vaters - ein gewagtes Unternehmen, das Kyria in grösste Gefahr bringt. Da taucht Reb wieder auf...

Cover:

Fast so schön wie das Erste!

Meine Meinung:

Sehnsüchtig habe ich auf dieses Buch gewartet und ich wurde nicht enttäuscht!

Kyria ist wieder zurück in NuYu - Reb macht Karriere als Wagenlenker. Als er hört, dass Kyria flüchten musste, versucht er ihr zu folgen. Als Wagenlenker bereist er schliesslich die verschiedensten Städte mit dem Endziel: NuYu. Kyria versucht unterdessen herauszufinden, wer es auf sie und ihre Mutter abgesehen hat. Als Kyria und Reb endlich wieder vereint sind, scheint die Welt nur auf den ersten Blick rosa zu sein, denn schnell wird ihnen der Ernst ihrer Lage bewusst.

Zunächst lebt Kyria als Brotbäckerin unter den Civitas. Im Hinterhof lernt sie Xari kennen, welche ich sehr sympathisch fand, auch im weiteren Verlauf der Geschichte. Später kehrt Kyria zu ihrer Mutter zurück und spricht sich mit ihr aus, sodass keine Mutter-Tochter Probleme mehr gab, was sehr angenehm war. 

Worauf ich natürlich sehnlichst gewartet hatte, war die Wiedervereinigung von Kyria und Reb. Im ersten Moment sind sie total glücklich, dann erkennen sie aber den Ernst des Lebens. Die beiden sind quasi erwachsen geworden. Das gefiel mir sehr, denn es bildete den Kontrast zu dieser kitschigen, rosa Welt, in der viele (Buch-)Paare leben. Ich mochte die beiden sehr, auch im zweiten Band.

Andrea Schachts Schreibstil ist, wie auch schon im ersten Teil, sehr angenehm. Das Buch lässt sich leicht unf flüssig lesen. Und die Dialoge zwischen Kyria und Reb sind auch hier wieder der Hammer.

Das Buch ist auch durch und durch spannend, denn man wartet immer sehnsüchtig darauf, dass sich die beiden wieder treffen. Ausserdem wird es zum Schluss richtig spannend! Etwas so spannendes habe ich selten gelesen!

Fazit:

Kyria und Reb gefielen mir wieder sehr. Die beiden sind erwachsen geworden und leben (wieder) in verschiedenen Welten, finden aber trotzdem immer wieder zueinander. Besonders begeistern konnte mich Andrea Schacht mit ihrem Ende, denn das war sowas von spannend! Da bin ich aber trotzdem etwas traurig, dass hier schon Schluss ist.

♥♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Du sprichst mir aus der Seele! Kyria & Reb mochte ich sogar noch lieber in dem Buch :D Ich fand's echt toll, wie sie trotzdem ihr Leben erstma weitergelebt haben, ohne dass sie ohne den anderen verkommen sind!
    Und dann die süßen Stellen, bei denen sie aufeinander treffen - hach. Die ham mir gefallen, jaja^^
    Die Jungs von Xari fand ich am besten, die hab ich so richtig ins Herz geschlossen.

    Der Plot war super! Es war so verdammt spannend, aber für mich kam das Ende dann ziemlich abrupt, weil ich gar nicht wusste, dass das der letzte Teil war, ich dachte da käm noch einer ;)
    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, die Kyria & Reb Momente waren toll!!

      Ich weiss gar nicht mehr, ob für mich das Ende auch so abrupt kam (Ich habe das Buch vor Wochen, wenn nicht Monaten gelesen ^^), ich weiss nur noch, dass ich bei der letzten Seite realisierte, dass wohl kaum noch ein Buch folgen wird. Eigentlich schon schade, da man ja vom Plot her sicher noch was hätte machen können. Aber mir gefiel das Buch auch so :)

      Löschen