Samstag, 6. April 2013

[R] Delirium - Lauren Oliver

Originaltitel: Delirium
Verlag: Carlsen
Erschienen: November 2011
Seiten: 416
Serie: [amor deliria nervosa]
1. Delirium
2. Pandemonium
3. Requiem









Klappentext:

Früher, in den dunklen Zeiten, wussten die Leute nicht, dass die Liebe tödlich ist. Sie strebten sogar danach, sich zu verlieben. Heute und in Lenas Welt ist Amor Deliria Nervosa als schlimme Krankheit identifiziert worden. Doch die Wissenschaftler haben ein Mittel dagegen gefunden. Auch Lena steht dieser kleine Eingriff bevor, kurz vor ihrem 18. Geburtstag. Danach wird sie geheilt sein. Sie wird sich nicht verlieben. Niemals.
Aber dann lernt sie Alex kennen. Und kann einfach nicht mehr glauben, dass das, was sie in seiner Anwesenheit spürt, schlecht sein soll.

Cover:

Auf den ersten Blick erinnert mich das Cover total an etwas... aber fragt mich nicht an was ^^ Wenn man genauer hinsieht, sieht man das "Liebe" das überall hingekritzelt wurde. Schöne Idee, aber sobald ich das Cover länger betrachten, mag ich es irgendwie nicht mehr. Aber es hebt sich sicherlich von all den anderen Gesichtern ab :)

Meine Meinung:

Das Grundkonzept gefällt mir unendlich gut! Liebe als Krankheit. Für uns scheint das ziemlich schräg zu sein, aber für Lena ist dieser Gedanke ganz normal. Das finde ich auch richtig gut umgesetzt, denn es ist ja eigentlich klar, dass sie sich in jemanden verlieben wird, doch sobald sie dies realisiert, bekommt sie Panik, denn sie muss ja krank sein. Ihre Reaktion mag auf den ersten Blick etwas seltsam erscheinen, war aber total   realistisch. Total realistisch war auch die Veränderung durch die Operation dargestellt. Man spürt es förmlich, wie das Denken der Menschen verändert wurde. Diese Gleichgültigkeit, diese Emotionslosigkeit. Ein Glück leben wir nicht in so einer Gesellschaft...

Lena als Person fand ich ganz angenehm. Ich konnte mich gut in ihr zurechtfinden, denn sie sieht mir ziemlich ähnlich. Eigentlich total unauffällig, möchte sich anpassen, rebelliert aber schlussendlich doch. Hana mochte ich vom ersten Augenblick an. Sie ist so voller Lebensfreude! Da werde ich auf alle Fälle noch die Kurzgeschichte lesen, denn ich mag sie wirklich sehr gerne. Alex... ach, er ist einfach toll!

Überrascht hat mich Lauren Olivers Schreibstil, denn ich habe zuvor schon Bevor ich sterbe... gelesen und war da nicht gerade überwältigt. Aber hier war alles sehr leicht zu lesen. Sehr angenehm.

Geschockt hat mich aber das Ende, obwohl ich wusste, dass es einen richtig fiesen Cliffhanger geben würde. Da kann ich es kaum erwarten, bis ich den zweiten Teil in die Finger kriege!

Fazit:

Richtig, richtig tolle Idee! Ich liebe diesen Hintergrund! Die Charakteren mochte ich auch ganz gerne und selbst der Cliffhanger konnte mir das Buch nicht mehr vermiesen, daher volle Punktzahl!

♥♥♥♥♥


Kommentare:

  1. Schöne Rezension! Ich habe das Buch auch gerade erst fertig gelesen (re - read) und lese gerade den zweiten Teil. So schön die Bücher :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich will auch... Ich muss erst mal warten, bis es in meiner Bibliothek frei ist, da ich (fast) keine Bücher neu kaufe.

      Löschen
  2. Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen ;) Und der Cliffhanger am Ende ist echt mies! Weil das beim zweiten auch so sein soll, warte ich bis der dritte Band erschienen ist und dann kann ich beide direkt hintereinander lesen^^

    LG Filo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich mache es auch so :) Aber wahrscheinlich werde ich sie auf Englisch lesen, dann muss ich nicht so lange warten ;)

      Löschen
  3. Ich fand das Buch auch total gut!!! Die Idee war schon so genial, da musste ich das Buch einfach lesen.:D
    Leider fand ich den zweiten Band nicht so gut, aber ich hoffe dass der letzte Band noch einmal alles rausholen wird.:)

    LG
    Lynn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hab ich leider auch schon bei ein paaren gelesen, dass der 2. Band nicht so gut sein soll... Aber vielleicht ist das gar nicht so schlecht, wenn ich nicht mit so hohen Erwartungen an das Buch rangehe :)

      Löschen
  4. Ich fand das Buch auch toll. Das Ende fand ich auch richtig, richtig mies!

    Liebe Grüße,
    Aileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So einen schlimmen Cliffhanger habe ich selten gesehen. War wirklich fies!

      Löschen
  5. Achja, das Buch wollte ich nochmal re-readen, weil ich mich fast nicht mehr so richtig an die meisten Szenen erinnern kann, aber ich weiß noch, dass ich so ein tolles Gefühl beim lesen hatte! Die Idee find ich einfach auch total super, beschreibst du schön in der Rezi ;)

    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwann werde ich es wahrscheinlich auch nochmals lesen, denn ich lese solche Bücher, bei denen mir die Stimmung so gefällt meist mehrmals :)

      Löschen
  6. Hach, ich fand das Buch nicht so der hammer. Zum Glück gibt's ja verschiedene Geschmäcker :) Ich mag an deinen Rezis, dass du kurz und bündig vermitteln kannst, wie dir das Buch gefallen hat :D Ich muss immer Romane schreiben und muss sie dann immer kürzen, hahaha xD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, das Problem kenn ich nicht ^^ Ich habe meist das Problem, dass ich nicht weiss was schreiben und dann mühsam irgendwas zusammenreimen probiere :P

      Löschen
  7. Sehr schöne Rezi! Das Buch muss ich unbedingt auch noch lesen und steht auch schon ganz weit oben auf meiner Wunschliste XD
    Lg, Jane

    AntwortenLöschen