Dienstag, 19. März 2013

[Kurzrezension] Sleep - Lisa McMann

3. Band
OT: Gone
Wenn Träume zum Fluch werden

Janie muss versuchen, sich mit ihrem grausamen Schicksal als Traumfängerin abzufinden, aber sie will nicht akzeptieren, dass auch Carl darunter leiden soll. Doch plötzlich tritt ein Fremder in ihr Leben, der alles verändert: ihr Vater! Nun muss Janie sich auch mit ihm auseinandersetzen und erfährt, dass es für sie auch ein anderes Schicksal geben kann. Der Preis dafür ist hoch, doch Janie muss sich entscheiden...


Janie hat zwei Optionen: Entweder sie nimmt den Job als Traumfängerin wahr, hilft somit anderen Menschen, verliert aber ihr Sehvermögen und das Gefühl in den Händen, oder sie trennt sich von Carl und lebt in der Isolation, wo sie in keine Träume gesogen wird. Janie muss also eine wichtige Entscheidung treffen, daher ist das Buch auch so emotional. Denn bei beiden Optionen verliert sie etwas. Auf dieser Ebene konnte mich das Buch richtig überzeugen.

Was mir aber gefehlt hat, war die Action. Im zweiten Buch ist durch die Polizeiarbeit so viel Spannendes passiert! Hier hat sich die Autorin aber mehr auf Janie und ihre Zukunft konzentriert, daher ist die Spannung verloren gegangen. Schlussendlich hat das meinen Gesamteindruck etwas getrübt. Dafür gefiel mir der Schreibstil hier viel besser, als in den ersten zwei Büchern.

♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen