Samstag, 5. Januar 2013

[Zitate] Rubinrot - Kerstin Gier

Hier sind die schönsten und lustigsten Buchstellen aus Rubinrot.

Aber Achtung, gewisse Zitate können Spoiler enthalten!



Gideon de Villiers lehnte lässig mit dem Rücken an einem der Bücherschränke. Er war der Erste, der mich bemerkte. »Hallo, Wendy«, sagte er. »Gwendolyn«, erwiderte ich. Meine Güte, das war doch nun wirklich nicht so schwer zu merken. Ich nannte ihn ja auch nicht Gisbert.  S. 158

»Ich und meine Begleiterin müssen den Meister sprechen. In einer dringenden Angelegenheit.« »Der Esel nennt sich selbst zuerst«, murmelte ich. »Die Parole?« Quark edit bisquitis. Oder so ähnlich. »Qua redit nescitis«, sagte Gideon. Na, fast.  S. 217

»Kann er wirklich Gedanken lesen?«, flüsterte ich. »Der Lakai?«, flüsterte Gideon zurück. »Ich hoffe nicht. Ich habe gerade gedacht, dass er aussieht wie ein Wiesel.«  S. 227

Denken! Bloss nicht. Aber irgendwas musste mein Gehirn ja zu tun haben, also sang ich in Gedanken »God save the Queen«. Der Graf wechselte ins Französisch, das ich nicht sofort verstand (zumal ich ja gerade in Gedanken inbrünstig die Nationalhymne sang) aber mit einiger Verzögerung und den Wortlücken, die meine Vokabelschwäche verursachten, so übersetzte: »Und du, hübsches Mädchen, bist also eine Wortlücke der guten Wortlücke Jeanne d'Urfé. Man sagte mir, du hättest rote Haare« Tja, das lernen von Vokabeln war möglicherweise wirklich das A und O zum Verständnis von Fremdsprachen, wie unser Französischlehrer immer sagte. [...] »Sie versteht kein Französisch«, sagte Gideon, ebenfalls auf Französisch. »Und sie ist nicht das Mädchen, das Ihr erwartet habt.« »Wie kann das sein?« Der Graf schüttelte den Kopf. »Das ist alles höchst Wortlücke.« »Leider wurde das falsche Mädchen auf die Wortlücke vorbereitet.« Ja, leider...  S. 230

Ich blieb stehen. Was genug war, war genug. »Es geht vorüber?« [...] »Geht es auch vorüber, dass ich eben gerade einen Mann getötet habe? Geht es vorüber, dass mein ganzes Leben auf den Kopf gestellt wurde? Geht es vorüber, dass ein arroganter, langhaariger, seidenbestrumpfter, Geige spielender Fiesling nichts anderes zu tun hat, als mich ständig herumzukommandieren, obwohl ich gerade sein beschissenes Leben gerettet habe? Wenn du mich fragst, ich finde, ich habe allen Grund zum Kotzen! Und falls es dich interessiert: Du bist es auch! Zum Kotzen!«  S. 271

»Bereit, Gwendolyn?«, fragt er schliesslich. Ich lächelte ihn an. »Bereit, wenn du es bist.«  S. 316

»Du bist Lucy«, sagte ich. Die Familienähnlichkeit war nicht zu übersehen. »Gwendolyn«, sagte Lucy. Sie hauchte es eigentlich nur. »Ja, das ist Gwendolyn«, sagte Paul. »Und der Typ, der sich da an sie klammert, als wäre sie sein Lieblingsteddy, ist mein Cousinneffe - oder wie auch immer man das nennt«...  S. 328


Kommentare:

  1. Also ich finde dein neues Design und den neuen Namen wirklich richtig toll :)
    Die Zitate sind ja mal richtig cool. Es ist schon fast zwei Jahre her, dass ich die Bücher gelesen habe und jetzt möchte ich es wirklich gerne noch mal lesen :p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke =)

      Ich habe die Bücher auch schon mehrmals gelesen, da ich sie einfach so toll finde! ♥

      Löschen
  2. Die Zitate sind so toll, bei mir sind's jetzt auch fast 2 Jahre, seit ich die Bücher gelesen habe. Aber damals hab ich sie mir ausgeliehen :( Ich hatte auf das TB gewartet, aber anscheinend kommt da keins ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke da kommen keine mehr... Ich hab mir die Bücher zuerst auch nur ausgeliehen, aber seit ein paar Wochen stehen sie in meinem Bücherregal =D Ich konnte sie mir ziemlich günstig ersteigern.

      Löschen
  3. Aaaahahaa, ich hab gerade einen fetten Lachflash, danke, dass du mich dran erinnert hast, wie toll diese Bücher sind! :DD Ohmann, ich liebe die Reihe einfach *-*

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  4. Richtig schöne Zitate :) Ich mir diesen Schuber gekauft und die Trilogie sofort verschlungen ^^ Und die Reihe ist wirklich genial ;)
    Alles Liebe,
    Mara

    AntwortenLöschen
  5. Hihi, "sie wurde nicht richtig auf die Wortlücke...., weil Wortlücke Wortlücke" das erste Mal als ich das durchgelesen hab, war ich verwirrt, dann hab ich den Abschnitt nochmal gelesen und musste sowas von loslachen, das war nicht mehr normal xDDD Jetzt - nach etwa 50mal wiederholt lesen - find ich es nicht mehr soooo witzig, aber trotzdem noch super einfallsreich!

    "Quark edit bisquitis, oder so ähnlich" Ich hatte mir die Bücher auch von ner Freundin ausgeliehn und als ich es ihr IN LATEIN wieder zurückgeben wollte, hat sie es geschnappt, die Seite aufgeschlagen und wir beide ham uns schlappgelacht :D

    Hachgott, Paul ist ja sowas von obercool, total sympathisch, ne? Hab ihn von der ersten Sekunde an gemocht!^^

    Okay, das war jetzt ein bisschen zu viel unnütze Infos, aber wat soll =)
    Liebste Grüße,
    L E Y

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es beim ersten Mal lesen auch nicht sofort begriffen, dafür war dann der darauffolgende Lachanfall umso heftiger ^^

      Hach, ich liebe diese Bücher ♥

      Löschen
  6. haha, an der Stelle mit Gisbert musste ich damals beim Lesen sooo lachen :D

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen