Montag, 7. Januar 2013

[R] Nightshade - Die Entscheidung - Andrea Cremer

Originaltitel: Bloodrose
Verlag: Egmont Lyx
Erschienen: Mai 2012
Seiten: 339
Serie: Nightshade
1. Die Wächter
2. Dunkle Zeit
3. Die Entscheidung



»Ich liebe dich«, flüsterte ich ein letztes Mal und trat langsam von ihm in die Nachtluft zurück und auf das Heulen meines Rudels zu, dass mich rief...  S. 330



Klappentext:


Die letzte Schlacht beginnt...

Noch nie ist Calla vor einem Kampf zurückgeschreckt. Und so stürzt sich die Gestaltwandlerin voller Entschlossenheit auf die schier unmögliche Aufgabe, die vor ihr und ihrem Wolfsrudel liegt: den Krieg gegen die grausamen Hüter ein für alle Mal zu beenden. Dazu muss sie ihrem Geliebten Shay helfen, drei magische Artefakte zu erlangen - allerdings kann dies nur gelingen, wenn Calla auch Shays Rivalen Ren überzeugen kann, auf ihrer Seite zu kämpfen. Doch die Spannung zwischen den beiden Alphawölfen droht Calla schon bald zu zerreissen...

Cover:

Zwar nicht wirklich etwas Spezielles, sieht aber ganz hübsch aus. Erst letztens ist mir aufgefallen, dass die Blumen auf allen drein Lilien sind, da Calla ja der Name einer Lilienunterart ist und Ren sie immer Lily nennt.

Meine Meinung:

Nightshade - Die Entscheidung bildete den Abschluss der Trilogie und konnte mich wider meiner Erwartungen richtig überzeugen. Ich las das Buch in einem Rutsch und mich hinderte es keineswegs, dass ich das Buch erst um 5 Uhr morgens beendete.

Um den Kampf von Gut gegen Böse gewinnen zu können, muss sich Shay zuerst einmal auf die Suche nach drei Artefakten machen. Auf dieser Suche treffen er und seine Truppe, bestehend aus Calla, Ren, ein paar anderen Wölfen und den Suchern, immer wieder auf Hindernisse. Eigentlich finde ich solche Sachen immer etwas öde, da die versteckten Fallen für mich meistens ersichtlich sind. Hier hielt sich das in Grenzen, da die Suche ganz andere Schwierigkeiten bereitete. Ich fand es ganz interessant, denn die Autorin hat nichts in die Länge gezogen. Man beschäftigt sich mit der Suche, aber dazwischen gibt es immer wieder genügend Abwechslung, sodass nichts eintönig oder langweilig wird.

Der letzte Teil der Trilogie konnte mich unter anderem deshalb so begeistern, weil mir die verschiedenen Charakteren total ans Herz gewachsen sind. Es gibt in diesem Buch so viele tolle Personen. Connor, zum Beispiel. Ich musste ab seinen Sprüchen immer wieder total lachen. Aber auch Adne, Sabine, Ethan, etc. zauberten mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht.

Shay und Ren mochte ich beide auch sehr, was dann mehr oder weniger zu einem Problem führte. Callas Probleme in ihren Liebesangelegenheiten waren nach dem Ende des zweiten Bandes ja eigentlich vorprogrammiert, schlussendlich fand ich es dann nicht ganz so schlimm. Am Anfang des Buches hat es mich allerdings schon ein wenig gestört, da sich die beiden immer wieder wegen einer Kleinigkeit in die Haare gekriegt haben und Calla sich einfach nicht entscheiden konnte, mit wem sie jetzt rumknutschen will. Aber gegen Schluss fand ich die ganze Geschichte ziemlich gut, auch wenn ich irgendwie schon ahnte wie es ausgehen würde. Obwohl, ich muss schon sagen, die Autorin überraschte mich schon ziemlich mit dem Ende des Buches, aber irgendwie passte es. Zum Schluss war ich sogar ein wenig traurig, dass es so endete und die Geschichte somit ihr Ende gefunden hatte.

Fazit:

Ein fulminantes Ende! Der letzte Teil der Trilogie konnte mich von den drei Büchern am meisten überzeugen. Das Buch ist unheimlich spannend, die Charakteren herzlich und humorvoll und das Ende einfach herzzerreissend.

♥♥♥♥


Kommentare:

  1. Haha,das Ende ist voll gemein ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Definitiv! Ich hätte echt nicht damit gerechnet ^^

      Löschen
  2. Neineinein *Augen zuhalt und nach ganz unten zum Kommentarfeld scroll*, ich werde jetzt erstmal die Rezi zu Nightshade 2 lesen :D Oder soll ichs lassen? Spoilert das wohl irgendwie etwas? :D Ich habe erst 1 gelesen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Rezi zum zweiten Teil habe ich schon vor einer Weile geschrieben, dort waren die Rezensionen noch nicht so ausführlich, von daher denke ich, kannst du sie ruhig lesen =)

      Löschen