Montag, 8. Oktober 2012

[R] Julia für immer - Stacey Jay

Originaltitel: Juliet Immortal
Verlag: Egmont Ink
Erschienen: 2012
Seiten: 344
Serie:
1. Julia für immer 
2. Romeo für immer












Klappentext:


Die tragischste Liebesgeschichte, die jemals erzählt wurde...

Romeo und Julia sind nicht im Namen der Liebe gestorben. Nein. Romeo hat Julia ermordet, um selbst Unsterblichkeit zu erlangen. Doch auch Julia ist in Wirklichkeit nicht tot. Seit 700 Jahren sind beide in einer Mission unterwegs: Romeo verhindert, dass Paare sich finden, Julia dagegen spürt jene Menschen auf, die für eine ewige Liebe bestimmt sind. Als sie glaubt, ihren eigenen wahren Seelenverwandten gefunden zu haben, passiert es: Zum ersten Mal trifft sie Romeo selbst, der zum Feind wurde und nun alles daransetzt, ihr Glück zu zerstören.

Cover:

Obwohl es nichts spezielles ist, gefällt mir das Cover sehr. Es passt richtig gut zu Romeo & Julia.

Meine Meinung:

Romeo und Julia mal anders. Sie steht auf der Seite der Botschafter des Lichts, bringt Paare zusammen, er dagegen ist auf der Seite der Söldner und verhindert, dass Paare sich finden. Beide haben ihre richtigen Körper vor langer Zeit verlassen. Als Seelen wandern sie von Körper zu Körper um ihre Aufgaben zu erledigen. Julia ist Ariel. Romeo ist Dylan.

Als ich den Klappentext gelesen habe, war ich ziemlich neugierig. Ich konnte mir zwar nicht recht vorstellen, wie das Ganze im Buch umgesetzt worden ist, aber es klang schon viel versprechend, vor allem da es wieder mal etwas Neues war.

So begann ich zu lesen und war positiv überrascht. Ich fand ziemlich schnell in das Buch hinein. Julia/Ariel war mir von Anfang an sympathisch. Man erfährt schon ziemlich schnell, wer Julia genau ist und was sie tut. Auch wenn ich am Anfang ein paar Schwierigkeiten mit dem Konzept (wer lebt, wer wurde getötet, wer ist gut/böse, etc.) hatte, fand ich die Geschichte von Anfang an sehr interessant.

Romeo/Dylan fand ich von Anfang schwer zu durchschauen. Am Anfang gefiel mir das noch, weil so der Verlauf der Geschichte nicht vorausschaubar war, doch mit der Zeit wurde es einfach etwas zu viel. Er hatte regelrechte Stimmungsschwankungen. In der einen Szene jagt er Julia wie ein Wahnsinniger hinterher, im nächsten Moment schwört er ihr seine Liebe.

Mit Ausnahme von Romeo fand ich aber alle Charakteren sehr interessant. Gemma, die mehr oder weniger beste Freundin von Ariel, war auch nicht ganz einfach zu durchschauen, was die Sache auch wieder interessanter machte. Ben mochte ich von Anfang an, denn er ist ein herzensguter Mensch und Ariel an sich, also der Mensch bevor Julia ihren Körper bewohnte, fand ich auch ganz interessant. In ihrer Kindheit passiert nämlich ihrer Mutter einen Unfall. Sie liess eine Pfanne mit heissen Öl fallen, seither hat Ariel überall Narben, unter anderem im Gesicht. Ihren Charakter empfand ich als besonders tiefgründig, da sie schon viel durchgemacht hatte und immer wieder kämpfen musste.

Der Schreibstil von Stacey Jay fand ich von Anfang an sehr angenehm. Ich hatte keine Mühe der Geschichte zu folgen, bis auf ein paar wenige Stellen. Diese waren etwas holprig und ich musste manchmal zurückblättern und gewisse Dinge nochmals lesen, weil ich plötzlich nicht mehr draus kam, woher jetzt beispielsweise diese Person hergekommen ist. Leider half das zweite Mal lesen meistens nicht. Dies passierte mir oft bei Kampfszenen. Dort ging mir einfach alles etwas zu schnell.

So etwas Ähnliches war auch beim Ende der Fall. Es war alles etwas zu schnell und der Ausgang der Geschichte war für mich ziemlich überraschend. Ich war nicht wirklich positiv überrascht, aber auch nicht extrem negativ. Ich war zum Schluss einfach etwas verwirrt und ratlos. Das hängte dann mit meinem Anfangsproblem zusammen, dass ich das System einfach nicht zu 100% begriffen hatte.

Fazit:

Alles in allem ein gelungenes Buch! Es hat zwar ein paar Makel, aber der Rest fand ich wirklich gut. Die Protagonistin konnte mich auf alle Fälle überzeugen. Lasst euch aber nicht von "Romeo & Julia" abschrecken, denn in diesem Buch steckt viel mehr als eine Liebesgeschichte, die schon jeder zu kennen scheint =)

♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Habe das Buch auf meinem SuB und freue mich jetzt umso mehr ;)

    lg, gina ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, wow! Das klingt ja echt toll. Das kommt wohl mal auf meine Wunschliste :p

    AntwortenLöschen