Dienstag, 7. August 2012

[Zitate] Blutbraut - Lynn Raven


Hier sind die schönsten Buchstellen aus Blutbraut.

Aber Achtung, gewisse Zitate können Spoiler enthalten!



»Du musst dir also keine Sorgen machen.« Er sah mir in die Augen. »Aber das alles ist unwichtig. Mich interessiert nur eines: Wie geht es weiter? Mit uns.« Ich starrte ihn an, machte unwillkürlich einen Schritt zurück. Sofort gab er mich frei. Seine Armen sanken herab. Er würde mich gehen lassen. Selbst jetzt noch. Er würde mich nicht zwingen, bei ihm zu bleiben...   S. 725

Ich war Lucinda Moreira. Die Blutbraut von Joaquin de Alvaro. Dem wahrscheinlich mächtigsten Hexer, den die Hermandad jemals hervorgebracht hatte. [...] Santa Reyada war mein Zuhause geworden. Joaquin gehört zu Santa Reyada. [...] Wer es wagt, mir auch nur eines von beiden wegnehmen zu wollen, hatte ein ernsthaftes Problem...  S. 735


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen