Freitag, 31. August 2012

Stimmt für Edward & Bella

Ich vertrete die beiden am King & Queen - Tourney von Cityrella und heute ist unser erstes Match. Leider müssen wir schon in der ersten Runde gegen die Favoriten Katniss & Peeta antreten. Ich poste jetzt hier mal noch meinen Beitrag dazu und hoffe, dass ihr alle schön für Edward & Bella stimmen werdet =D


Jeder kennt sie, behaupte ich jetzt mal. Bella, das normale Mädchen und Edward, der Vampir mit den goldenen Augen. Mit Twilight ist ein riesen Hype entstanden. Es gibt so viele Fans. Z. B. die offizielle FB-Seite hat ganze 34 Millionen (!!!) Fans.




Die Bücher:


Die Filme:






aus New Moon - The Meadow - Alexandre Desplat




Bella
Steckbrief:
voller Name: Isabella Marie Swan, später Cullen
geboren am: 13. Spetember 1987
Fähigkeit: Schutzschild gegen "geistliche" Fähigkeiten
gespielt von: Kristen Stewart

♥ Sie ist ziemlich tollpatschig und bringt sich immer wieder selbst in Lebensgefahr
♥ Sie ist sehr erwachsen für ihr Alter
♥ Sie hält nichts von Luxus und möchte daher auch nicht, dass Edward für sie Geld ausgibt
♥ Sie hasst ihren Geburtstag, weil sie älter wird, während Edward nicht altert
♥ Sie will ein Vampir werden

Ihre beste Eigenschaft:
Vampir, Mensch, Werwolf. Es ist ihr vollkommen egal, was jemand ist. Sie würde Edward auch lieben, wenn er kein Vampir wäre. Ihr kommt es auf die Person selbst an. Der Charakter entscheidet.


»Ich hab ein bisschen im Internet recherchiert.«
»Und - hat dich das überzeugt?«
»Nein. Nichts passte. Und das meiste war ziemlich albern. Und dann...«
»Und dann was?«
»Dann hab ich mir gesagt, dass es egal ist«
»Egal?«
»Ja. Es ist mir egal, was du bist.« S. 194/5 (Buch 1)




aus Twilight - Bella's Lullaby - Carter Burwell




Edward
Steckbrief:
voller Name: Edward Anthony Masen Cullen
geboren am: 20. Juni 1901
Fähigkeit: Gedanken lesen
gespielt von: Robert Pattinson

♥ Bella ist sein Leben
♥ Er würde alles geben um ein Mensch zu werden.
♥ Sie ist die einzige Person, deren Gedanken er nicht lesen kann
♥ Ihr Tod bedeutet sein Tod
♥ Er glaubt, Vampire haben keine Seele

Seine beste Eigenschaft:
Er denkt und handelt absolut selbstlos. Bella steht bei ihm an oberster Stelle. Er würde alles für sie tun, sie sogar verlassen, wenn es so besser für sie wäre.



Wie sie sich kennenlernen

Bella zieht zu ihrem Vater und geht daher in Forks auf die Schule. Als sie zusammen mit ihren neu gefundenen Freunden das erste Mal in der Cafeteria sitzt, sieht sie die Cullens an einem Tisch sitzen. Sie sind schön und doch seltsam. Vor allem Edward mit seinen bronzenen Haaren fällt ihr ins Auge. Wie es das Schicksal will, teilen sie sich in Biologie einen Tisch. Während Edward sich in der ersten Stunde total merkwürdig verhält, ist er beim nächsten Mal richtig freundlich. Bella ist fasziniert von seinen Augen, die nicht immer die gleiche Farbe zu haben scheinen, wird aber nicht ganz schlau aus ihm. Bei einem Autounfall rettet er ihr Leben. Und als sie ein paar Tage später in Port Angeles von zwielichtigen Typen verfolgt wird, spielt er wieder den Retter in der Not. Dort erfährt sie auch sein Geheimnis.

»Es gab drei Dinge, deren ich mir absolut sicher war: Erstens, Edward war ein Vampir. Zweitens, ein Teil von ihm - und ich wusste nicht, wie mächtig dieser Teil war - dürstete nach meinem Blut. Und drittens, ich war bedingungslos und unwiderruflich in ihn verliebt.« S. 206 (Buch 1)

Der erste Kuss

Plan A oder Plan B?

Währenddem Bella an ihrem Geburtstag die Krise kriegt, weil sie ein Jahr älter geworden ist und inständig hofft, dass Edward sie verwandeln wird, plant er ihre gemeinsame Zukunft auf dem College. Für Bella ist es nur der Plan B, der aber eigentlich für sie gar nicht in Frage kommt. Sie will ein Vampir werden und für immer mit ihm zusammensein. Er aber glaubt, dass Vampire keine Seele besitzen und will Bella dementsprechend ihre nicht nehmen. Da sie damit aber jederzeit zu Carlisle gehen kann, stimmt er schliesslich doch zu, unter einer Bedingung: Bella muss ihn heiraten...


Mr & Mrs Cullen

Wieso sie so gut zusammen passen

Bella hat die spezielle Fähigkeit sich immer wieder in Gefahr zu bringen. Edward ist dabei ihr Retter in der Not. Sie wäre beim Autounfall zerquetscht worden, hätte er sich nicht weggezogen. Oder als sie von James gejagt wird, rettet er sie in letzter Sekunde, indem er ihr das Gift aus der Hand saugt und das, obwohl er nicht wusste, ob er aufhören können würde. Sie vertraut ihm blind. Sie glaubt an ihn, so wie er es selbst nicht tut. Er ist der Überzeugung, dass seine Seele verloren ist. Er sieht sich als Monster. Bella dagegen liebt ihn als die Person, die er ist und erinnert ihn immer wieder an seine guten Seiten.

»Was, wenn ich kein Superheld bin? Was, wenn ich der Böse bin?« S. 99 (Buch 1)

Die beiden ergänzen sich hervorragend. Während Edward schaut, dass Bella am Leben bleibt, ist sie der Sinn seines Lebens. Sie macht sein ewiges Leben interessant und lebenswert. 

»Bevor du warst, Bella, war mein Leben eine mondlose Nacht. Sehr dunkel, aber mit Sternen - Punkten aus Licht und Weisheit. Und dann bist du über meinem Himmel gesaust wie ein Meteor. Plötzlich stand alles in Flammen, da war Glanz und da war Schönheit. Als du weg warst, als der Meteor hinter dem Horizont verschwunden war, wurde alles schwarz. Nichts hatte sich verändert, aber meine Augen waren vom Licht geblendet. Ich konnte die Sterne nicht mehr sehen. Und es gab für nichts mehr einen Grund.« S.510 (Buch 2)


Wieso die beiden das King & Queen - Tourney gewinnen sollen

Edward und Bella ergänzen sich nicht nur, sondern bringen in dem jeweils anderen die besten Eigenschaften zum Vorschein. Sein Beschützerinstinkt passt perfekt zu ihrer Tollpatschigkeit. Sie sind beide nicht perfekt, aber das macht sie sympathisch. Bella kann manchmal ganz schön stur sein, währenddem Edwards Drang sie zu beschützen etwas zu stark ist. Sie gehören für mich zu den Protagonisten, bei welchen ich Lachen und Weinen kann. Daher sind sie mein King und meine Queen ♥




Hier habe ich noch ein kleines Video mit den schönsten Bildern von Edward und Bella. Das Lied heisst River Flows In You, für die, die es noch nicht kennen. (Die Qualität des Videos lässt allerdings zu wünschen übrig)


video



So, und zum Schluss noch das wohl bekannteste Zitat:

»Und so verliebte sich der Löwe in das Lamm«
»Was für ein dummes Lamm«
»Was für ein abartiger, masochistischer Löwe« S. 190 (Buch 1)


Und jetzt los!



Kommentare:

  1. Hmm, das ist natürlich ein fieses Duell. Ich habe aber trotzdem für Bella & Edward gestimmt. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fieser gehts nicht. Peeta & Katniss finde ich nämlich auch richtig toll.

      Löschen
    2. Bellla und Edwad ist der allllllller beste film alller zeiten
      <3 <3 Iso doch soo oder Jasmin Bo

      Löschen