Freitag, 10. August 2012

[Kurzrezension] Der Kuss des Kjer - Lynn Raven

Einzelband
Mit einem Trick bringt Mordan, der erste Heerführer der kriegerischen Kjer, die junge Lijanas vom Volk der Nivard in seine Gewalt. Im Auftrag seines Königs Haffren soll er die Heilerin an den Hof bringen. Lijanas aber hat nur einen Gedanken: Flucht! Doch je näher sie den als »Blutwolf« verschrienen Mordan kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und er sich ebenso zu ihr. Auf beide wartet jedoch eine tödliche Überraschung...

Von Lynn Ravens Blutbraut war ich ja total begeistert, so wollte ich mehr von der Autorin lesen. Obwohl dieses Buch High Fantasy ist, gibt es gewisse Parallelen zu Blutbraut. Die Protagonistinnen machen ähnliche Entwicklungen durch. Wie immer ist Lynn Ravens Schreibstil richtig toll. Man wird regelrecht in ihr Buch hineingezogen. Die Charakteren waren alle sehr facettenreich und alles war gut durchdacht. Nur leider hatte ich bei den Perspektivenwechsel ein paar Probleme, weil ich nicht immer sofort wusste um wen es geht. Seltsamerweise kam ich bei diesem Buch nur sehr langsam voran, was mich richtig freute. Nur leider hinderte es mich daran, das Buch nochmal zu lesen.

Der Kuss des Kjer ist ein wundervolles Buch, das mich in seinen Bann zog. Mein einziges Problem waren die Perspektivenwechsel.

♥♥♥♥

Kommentare:

  1. Huhu,

    da bin ich ja jetzt beruhigt, dass du bei der Kings&Queen Tourney auch noch nicht weiter bist als ich ;)

    Ich wünsch dir schon mal ganz viel Glück. Vielleicht treffen wir dann ja auch noch auf einander ;)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe es geliebt! *-*

    Bin übrigens Leserin geworden, schöner Blog! :)
    Würde mich über einen Gegenbesuch freuen.

    LG, Lydia

    AntwortenLöschen