Dienstag, 14. August 2012

[Kurzrezension] Damian - Rainer Wekwerth

Eine düstere Prophezeiung und ein altes Geheimnis. Der Kampf dunkler Mächte um unsere Welt. Und eine Liebe, grösser als der Tod.



Band 1
Lara will eigentlich nur ein paar aufregende Tage in Berlin verbringen. Doch hinter der Fassade der Grossstadt verbirgt sich eine Welt, in der Engel und Dämonen einen erbitterten Kampf austragen. Als Lara Damian kennenlernt und sich in ihn verliebt, weiss sie nicht, dass er dazu ausersehen ist, eine dunkle Prophezeiung zu erfüllen. Ein gut gehütetes Familiengeheimnis legt sich wie ein Schatten über sie - und bedroht nicht nur ihre Liebe zu Damian, sondern auch ihr Leben.

Engel. Können mich normalerweise total begeistern. Bei diesem Buch aber nicht so wirklich. Damian ist einer der gefallenen Engel. Böse. Er war für mich viel zu kühl und distanziert. Ich war nicht hin und weg von ihm. Lara fand ich dagegen ziemlich sympathisch. Action gab es für meinen Geschmack auch etwas zu wenig.

Konnte mich nicht vom Hocker hauen, obwohl es um Engel geht, die ich eigentlich total mag.

♥♥♥




Band 2
Damian ist auf die Erde zurückgekehrt. Aus Liebe zu Lara, die er beschützen möchte, hat er sich dem Himmel widersetzt. Lara erkennt ihn jedoch nicht. Während er gegen den Verfall kämpft, den er auf der Erde erleiden muss, versucht sie, ihren Exfreund Ben zurückzugewinnen. Doch über alldem schwebt eine finstere Prophezeiung, die Lara erfüllen muss, denn sie ist mehr als ein Mensch. Damian und Lara stellen sich der dämonischen Gefahr, aber sie ahnt nicht, welchen Preis Damian für seine Liebe bezahlt.

Zuerst war ich etwas genervt, dass Laras Gedächtnis "gelöscht" war, weil ich keine Lust auf noch eine "Suche nach dem Geheimnis" hatte. Doch das war nur der erste "Gedanke". Die Beziehung zu Damian gefiel mir diesmal viel besser. Er liebt sie, doch er kennt sie nicht. Daher ist es nicht ganz dieses typische, das man überall findet. In diesem Teil gab es mehr Action, dies gefiel mir sehr. Dafür war das Ende enttäuschend. Die ganze Zeit wurde eine riesen Sache daraus gemacht, schlussendlich war die Lösung aber sooo einfach. Seltsam.

Besser als der erste Band, aber nicht überragend.


♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen