Sonntag, 15. Juli 2012

[R] Von der Nacht verzaubert - Amy Plum

Originaltitel: Die For Me
Verlag: Loewe
Erschienen: April 2012
Seiten: 394
Serie:

1. Von der Nacht verzaubert
2. OT: Until I Die
3. OT: If I Should Die


Er roch nach Eiche und Gras und Lagerfeuer. Er roch nach Erinnerungen. Nach vielen, vielen Jahren voller Erinnerungen... S. 79






Klappentext:

Mein Leben war auf eine selig machende Art immer wunderbar normal gewesen. Doch es bedurfte nur eines kurzen Moments, dieses Glück zum Einsturz zu bringen. Ich hatte von Anfang an gewusst, dass Vincent anders war. Es war mehr eine Ahnung, als dass ich es konkret hätte benennen können. Also habe ich es ignoriert. Aber jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, der Wahrheit ins Auge zu sehen: Vincent ist ein Revenant, ein ruheloser Geist, dessen Schicksal es ist, sein Leben zu opfern, um das anderer Menschen zu retten. Und unsere Liebe ist dazu verdammt, dass der Tod uns wieder und wieder auseinanderreisst. Bis in alle Ewigkeit...



Als Kate Merciers Eltern bei einem tragischen Unfall sterben , zieht sie zusammen mit ihrere Schwester Georgia zu den Grosseltern nach Paris. Jede versucht auf ihre eigene Weise, ihr altes Leben und ihre schmerzvollen Erinnerungen hinter sich zu lassen. Während Georgia sich in das Nachtleben stürzt, sucht Kate Zuflucht in ihren Büchern - bis sie eines Tages Vincent trifft, der es schafft, ihren Schutzpanzer zu durchbrechen. Bei Spaziergängen entlang der Seine und durch die spätsommerlichen Gassen von Paris beginnt Kate sich in ihn zu verlieben - nur um kurze Zeit später zu erfahren, dass Vincent ein Revenant ist. Die Liebe der beiden steht unter einem schlechten Stern: Vincent und seine Freunde sind in einem jahrhundertealten Kampf gegen eine Gruppe rachsüchtiger Revenants verstrickt. Schnell begreifft Kate, dass ihr Leben niemals wieder sicher sein wird, wenn sie ihrem Herzen folgt.

Originalcover

Cover:

Ich finde das Cover einfach traumhaft. Der Blick auf eine Pariser Strasse, der Eiffelturm, die Rosen und die wunderschönen Verziehrungen, die man auch bei jedem Kapitelanfang findet, und diese ganzen Details machen das Cover einfach nur traumhaft. Es gefällt mir auch um einiges besser als das Originalcover. Den Titel finde ich übrigens auch sehr gut gewählt. Er hat zwar nichts mit dem Originaltitel, Die For Me, zu tun, passt aber trotzdem sehr gut.

Meine Meinung:

Amy Plums Von der Nacht verzaubert hat mich regelrecht verzaubert! Paris als Schauplatz ist einfach traumhaft. Die Stadt der Liebe. Man spürt sofort wo man sich befindet, ohne grosse Mühe und ohne dass es übertrieben wirkt. Man kann das irgendwie gar nicht beschreiben.

Amy Plum hat eine wundervolle Art, die Stimmung von Paris einzufangen und nieder zuschreiben. Das Buch ist Romantik Pur, aber es wirkt nicht bemüht sondern ganz natürlich. Man findet recht schnell in das Buch hinein und man kann der Handlung ohne Probleme folgen.

Wir glitten unter der Pont Alexandre III hindurch, der schönsten Brücke von Paris. Steinerne Blumenbänder zierten ihren Bogen und oben leuchteten wunderschöne Laternen aus Bronze und Glas. Doch ich konnte die üppige Schönheit kaum betrachten, die uns umgab, verschluckte und dann auf der anderen Seite weiter entliess, weil ich meinen Blick nicht von dem schönen jungen Mann abwenden konnte, der mir gegenübersass... S. 392/3

Mit diesem Buch habe ich auch gemerkt wie gern ich eigentlich Französisch habe. Vincent nennt Kate immer wieder mon ange (mein Engel), chérie, etc. Das gibt dem Buch noch das gewisse Etwas.

Viel zu früh löste er sich. »Ich muss los.« »Ich weiss. Gute Nacht, Vincent. Und pass auf dich auf.« »Gute Nacht, mon ange.« S. 302

Die Charakteren sind sehr unterschiedlich. Jules und Ambrose finde ich sehr sympathisch, Charlotte muss man einfach gern haben, währenddem ihr Zwillingsbruder so seine Probleme hat. Kates Grosseltern mag ich auch sehr. Sie sind sehr fürsorglich und wollen für Kate nur das Beste. Georgia mag ich auch irgendwie. Sie ist voller Elan und strahlt Lebensfreude aus, bzw. sie versucht so über den Verlust hinweg zu kommen. Kate ist auch sehr sympathisch. Man kann sich gut in sie hineinversetzen und versteht auch ihre Trauer. Vincent ist der totale Traumtyp. Er ist ein richtiger Gentleman, einfühlsam und fürsorglich. Aber auch er hat seine Vergangenheit und wirkt daher authentisch. Sie beide als Paar finde ich supersüss.

Die Revenants finde ich gut gemacht. Heute wo man überall von Vampiren und Werwölfen liest, ist es eine willkommene Abwechslung. Sie sind unsterblich, okay das kommt einem bekannt vor, und haben das Schicksal anderen Menschen das Leben zu retten indem sie sich opfern. Bei jedem "Tod" geht es von vorne los, d.h. wenn jemand mit 18 zum ersten Mal gestorben ist, wird er bei jedem weiteren Tod wieder 18, bzw. die Zeit wird zurückgesetzt. Das verursacht einen Konflikt mit dem sich Kate und Vincent sicherlich in den zwei Folgebänden auseinandersetzen werden. Entweder nimmt Vincent sein Schicksal an und wird für immer so jung bleiben oder er wird dem Drang Leben zu retten widerstehen können und gemeinsam mit Kate altern. Natürlich habe die Revenants auch ihre Gegenspieler, die bösen Revenants, genannt Numa. Dass diese beiden aufeinander treffen war irgendwie klar. Ich hätte zwar erwartet, dass Lucian, der Anführer der Numa, nicht so einfach klein zu kriegen wäre, doch schlussendlich war mir das dann auch egal.

Zum Schluss kann ich noch sagen, dass ich beim Lesen von Von der Nacht verzaubert das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich habe erst aufgehört zu lesen als es halb 4 Uhr morgens war und das Buch fertig war. Das Buch gefiel mir sogar so gut, dass ich es daraufhin gerade noch einmal gelesen habe und jetzt dran bin es zum dritten Mal zu lesen. Damit gehört Von der Nacht verzaubert definitiv zu meinen Lieblingsbüchern.

Fazit:

Von der Nacht verzaubert ist einfach bezaubernd! Amy Plum hat einen wundervollen Schreibstil. Der Leser merkt sofort, dass er sich in Paris, der Stadt der Liebe, befindet. Die Charakteren fand ich sehr sympathisch und die Geschichte mit den Revenants gefällt mir auch sehr. Alles in allem ein wundervolles Buch, welches definitiv zu meinen Lieblingsbüchern gehört.

♥♥♥♥♥



Extras:


Kommentare:

  1. Das hört sich total schön an, tolle Rezension :)

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Rezension :)
    Und ich kann dir absolut zustimmen, das Buch ist wunderschön.
    Danke das du Leser bei mir geworden bist, ich hab mich total gefreut :)

    Dein Blog gefällt mir und deswegen bin auch sofort Leser geworden :)

    Herzlich Grüße,
    Laura

    AntwortenLöschen