Dienstag, 10. Juli 2012

[R] House of Night - P. C. & Kristin Cast

Bei dieser Serie finde ich es schwer zu jedem einzelnen Buch eine Rezension zu schreiben, da ich z.B. die Handlung nicht gut den verschiedenen Büchern zuordnen kann. Daher dachte ich mir, dass ich es ein wenig zusammenfasse und jeweils nur die wichtigsten Punkte nennen werde.






Übersicht:

1. Gezeichnet
2. Betrogen
3. Erwählt
4. Ungezähmt
5. Gejagt
6. Versucht
7. Verbrannt
8. Geweckt
9. Bestimmt
10. Verloren

Zusätzlich:
Dragons Schwur
Lenobias Versprechen
Neferets Fluch
Handbuch für Jungvampyre



Zur Serie allgemein:

Ich mag die Serie rund um Zoey sehr. Den Schreibstil empfinde ich als sehr angenehm, die Bücher lassen sich sehr leicht lesen. Ausserdem kann ich sie fast nicht mehr aus der Hand legen, wenn ich mal angefangen habe. So habe ich teilweise bis zu eineinhalb Bücher am Tag gelesen.

Die Charakteren mag ich total. Zoey finde ich sehr sympathisch und auch ihre Freunde finde ich toll. Auch die Entwicklung gewisser Personen mag ich sehr, Aphrodite als bestes Beispiel.

Die Titel der Bücher finde ich im übrigen sehr gut gewählt, da sie immer sehr gut zum jeweiligen Inhalt passen. Auch die Gestaltung der Bücher finde ich sehr schön. Das Cover und die Innenseite sind farblich auf einander abgestimmt. Ausserdem sieht man die jeweiligen Hauptcharakteren des jeweiligen Buches auf der Innenseite des Umschlags.

Schön finde ich auch, dass es in jedem Buch immer 2-3 Kapitel des Folgebandes gab. Okay, in den letzten zwei nicht, macht aber auch nichts. Wenn man bedenkt, wie schnell die Bücher von den Autorinnen geschrieben werden ist es sowieso nicht so schlimm. All halbes Jahr etwa kommt ja das Nächste raus.




House of Night 1 - Gezeichnet

Originaltitel: Marked
Erschienen: Dezember 2009
Seiten: 437

Klappentext:
Als auf der Stirn der 16-jährigen Zoey eine saphirblaue Mond aufscheint, weiss sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins House of Night, das Internat für Vampyre, zu kommen. Denn jetzt ist sie Gezeichnet. Im House of Night soll sie zu einem richtigen Vampyr ausgebildet werden - vorausgesetzt, dass sie die Wandlung überlebt. Zoey ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen, so ganz ohne ihre Freunde - das einzig Gute ist, dass ihr unerträglicher Stiefvater sie dort nicht mehr nerven kann.

Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampyr - sie ist eine Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im House of Night mit besonderen Fähigkeiten.

Meine Meinung:
Ich finde den Auftakt der Serie sehr gelungen. Man bekommt einen guten Einblick in das Leben eines Vampyrs. Dafür finde ich, dass die Geschichte mit Erik einfach ein wenig zu schnell geht. Das Cover finde ich eines der Schwächsten.



House of Night 2 - Betrogen

Originaltitel: Betrayed
Erschienen: März 2010
Seiten: 479

Klappentext:
Zoey hat sich im House of Night eingelebt und gewöhnt sich an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Endlich fühlt sie sich sicher und zu Hause, da passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet und alle Spuren führen zum House of Night. Als die Freunde aus ihrem alten Leben in höchster Gefahr schweben, ahnt Zoey, dass die Kröfte, die sie so einzigartig machen, eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt.

Meine Meinung:
Das zweite Buch kann meiner Meinung nach definitiv mit dem ersten mithalten. Zoey und ihre Freunde erleben wieder die verschiedensten Dinge. Doch etwas passt mir nicht so ganz. Dreiecksbeziehungen sind ja schon fast alltäglich geworden, doch hier geht es nicht um zwei Typen, sondern schon fast um 3. Ich persönlich finde, man hätte Loren Blake ruhig weglassen können, da es schon ein wenig übertrieben wirkt.



House of Night 3 - Erwählt

Originaltitel: Chosen
Erschienen: Juli 2010
Seiten: 409

Klappentext:
Im House of Night sind dunkle Mächte am Werk. Plötzlich scheinen Zoeys Freunde ihre Feinde und ihre bisherigen Feinde ihre Freunde zu sein. Stevie Rae ist untot und kämpft darum, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Und Zoey hat keine Ahnung, wie sie ihrer wirklich besten Freundin helfen soll, aber sie weiss, dass sie niemandem mehr vertrauen kann. Als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden: ermordete Vampyre! Zoeys Mut wird auf die bislang härteste Probe gestellt.

Meine Meinung:
Wie ich ja schon beim 2. Teil geschrieben habe, finde ich die Geschichte mit Loren total übertrieben. Dann sieht er halt gut aus, aber trotzdem sollte Zoey doch in der Lage sein, seinem Charme zu widerstehen, vor allem wenn man bedenkt, dass sie ja mit Erik zusammen ist und gleichzeitig auf Heath geprägt ist. Meiner Meinung nach ist Erwählt definitiv das schwächste Buch der Serie.



House of Night 4 - Ungezähmt

Originaltitel: Untamed
Erschienen: November 2010
Seiten: 511

Klappentext:
Das Leben ist zum Kotzen, wenn alle sauer auf dich sind. Frag mal Zoey Redbird - die kennt sich da aus. In nur einer Woche wird sie zur absoluten Aussenseiterin: ihr enger Freundeskreis hat sie verstossen. Jetzt bleiben ihr nur noch zwei echte Freunde, aber die eine ist untot, und die andere ist nicht mal Gezeichnet. Ausserdem hat Neferet den Menschen den Krieg erklärt und Zoey weiss tief in ihrem Herzen, dass das falsch ist. Zoeys Abenteuer am Vampyrinternat gehen plötzlich in eine verdammt gefährliche Richtung: Ihr Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt, schreckliche Pläne kommen ans Licht, und eine uralte, böse Macht erhebt sich.

Meine Meinung:
Bei diesem Buch gefällt mir die Handlung recht gut. Vor allem Aphrodite ist positiv zu erwähnen. Starks Auftauchen gefiel mir auch sehr, obwohl er noch nicht so eine grosse Rolle spielt



House of Night 5 - Gejagt

Originaltitel: Hunted
Erschienen: Februar 2011
Seiten: 546

Klappentext:Endlich scheint etwas Ruhe in Zoeys Leben eingekehrt zu sein. Doch schon bald wird diese von einer dunklen Gefahr bedroht. Kalona, Neferets neuer Liebhaber, hat das gesamte House of Night in seinen Bann gezogen. Und niemand scheint zu bemerken, welche böse Macht er besitzt. Zoey ahnt, dass der Schlüssel, den es braucht, um seinen immer stärker wärdenden Einfluss zu brechen, in der Vergangenheit liegt. Aber was, wenn diese Vergangenheit Wahrheiten offenbart, denen Zoey sich nicht stellen will?

Meine Meinung:
Hach, ich liebe Stark! Zu Beginn der Serie dachte ich das auch von Erik, aber dieser Gedanke verschwand dann schon recht schnell wieder. Aphrodite mag ich inzwischen sehr. Sie und Darius geben ein einzigartiges Paar ab.




House of Night 6 - Versucht

Originaltitel: Tempted
Erschienen: Mai 2011
Seiten: 551

Klappentext:Nachdem Zoey und ihre Freunde Kalona und Neferet aus Tulsa vertrieben haben, hätten sie eigentlich eine Pause verdient. Aber obwohl Zoey und ihr sexy Krieger Stark sich erst einmal von ihrere Begegnung mit dem Tod erholen müssten und auch die Jungvampyre die Nachwirkungen von Neferets Terrorherrschaft zu verarbeiten hätten, ist ihnen allen keine Ruhe vergönnt.


Stevie Rae glaubt mit ihren aussergewöhnlichen Kräften gut allein all das regeln zu können, was sie vor ihren Freunden verheimlicht. Doch eine mysteriöse und beängstigende Macht breitet sich in den Tunneln unter Tulsa aus. Aber Stevie Rae will nicht sagen, was dort vor sich geht  und was sie dort gemacht hat. Allmählich beginnt Zoey sich zu fragen, wie sehr sie ihr noch vertrauen kann.

Meine Meinung:
An diesem Buch gefällt mir nicht so, dass es erstmals aus der Sicht von verschiedenen Personen erzählt ist. Vor allem Stevie Rae finde ich dabei langsam nervig. Sonst mag ich sie sehr, doch in diesem Buch eher weniger. Dafür finde ich es toll, dass Zoey mit Erik Schluss macht. Ihn ist sie los, jetzt bleiben nur noch Heath und Stark, welche sich erstaunlich gut vertragen. Speziell an diesem Buch ist, dass das Ende diesmal tragisch und nicht einigermassen glücklich ist. Achtung Spoiler: Wieso musste es Heath treffen?! Ich hatte ihn ziemlich gern...

PS: Ich rätselte die ganze Zeit, wer die zwei Typen auf dem Cover sind. Jetzt weiss ichs: Heath (im Hintergrund) und Stark (in ihren Armen).



House of Night 7 - Verbrannt

Originaltitel: Burned
Erschienen: August 2011
Seiten: 550

Klappentext:Die tragischen Ereignisse beim Treffen des Hohen Rates in Venedig haben Zoey zerstört. Ihr Körper atmet zwar noch, doch ihre Seele ist bereits auf dem Weg in die Anderwelt. Stark, ihr Krieger und Beschützer, scheint der Einzige zu sein, der sie noch einmal zurückholen könnte. Doch dafür müsste er sterben. Ihre beiden Freundinnen Stevie Rae und Aphrodite könnten helfen. Warum zögern sie?

Meine Meinung:
Die Idee mit der Isle of Skye finde ich toll. Es bringt etwas Abwechslung in das ganze. Aphrodite ist inzwischen eine meiner Lieblingscharakteren. Sie zaubert mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Stevie Rae finde ich in diesem Buch auch wieder etwas sympathischer und allgemein finde ich es hier weniger nervig, dass die Geschichte aus verschiedenen Sichten erzählt ist. Aber das ist bis jetzt das einzige Buch, bei welchem mir der Titel nicht klar wird. Ich finde Verbrannt würde besser zum 6. Teil passen, weil Stevie Rae dort ja fast stirbt, weil sie ins direkte Sonnenlicht kommt.



House of Night 8 - Geweckt

Originaltitel: Awakened
Erschienen: November 2011
Seiten: 428

Klappentext:
Nach dem Tod ihres Menschenfreundes Heath hat Zoey Zuflucht auf der schottischen Isle of Skye gefunden. Dort könnte sie das Erbe der mächtigen Königin Sgiach antreten. Warum also soll sie nach Tulsa ins House of Night zurückkehren? Denn dort hat Neferet, die Hohepriesterin, wieder die Herrschaft übernommen und Rache geschworen. Dabei ist Kalona nur eine der Waffen, die sie gegen Zoey einsetzen will.

Meine Meinung:
Wie auch bei den beiden vorherigen Bänden liest man hier das Geschehen wieder aus verschiedenen Perspektiven. Zoey und Stark mag ich dabei am liebsten. Ich finde die beiden passen hervorragend zusammen. Aber auch die Geschichte zwischen Stevie Rae und Rephaim ist alles andere als uninteressant. Es hat mich richtig gefreut, dass es für die beiden ein kleines Happy End gibt. Achtung Spoiler: Wieso musste es nur Jack erwischen?! Schon wieder jemand den ich gern hatte...



House of Night 9 - Bestimmt

Originaltitel: Destined
Erschienen: Mai 2012
Seiten: 540

Klappentext:
Noch immer kämpfen die Mächte der Finsternis und des Lichts um die Vorherrschaft auf der Welt. Zoey ist mit ihrem  Krieger Stark wieder im House of Night in Tulsa, doch ist sie hier wirklich sicher? Ein Zusammentreffen mit Neferet, deren Macht grösser ist denn je und die grausame Rache geschworen hat, schein unvermeidlich. Weiss Zoey, wem sie wirklich vertrauen kann?

Meine Meinung:
Wiedermal sieht der Leser das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. Meiner Meinung nach sind es dieses Mal einfach zu viele. Zoey, Stark, Stevie Rae, Rephaim, Kalona, Neferet, Aurox, Shaunee, Dragon... Oh, Lenobia gibts auch noch. Das hat mir wiederum gefallen. Man erfährt ein bisschen mehr über sie. Da bekommt man direkt Vorfreude auf Lenobias Versprechen. Ihren Cowboy fand ich auch ganz interessant. Dafür geht mir eine andere Sache auf den Keks. Wie kann man eine menschenähnliche Kreatur nur als Gefäss bezeichnen? Vielleicht kommt das nur von der Übersetzung.
Insgesamt finde ich, dass Bestimmt ein gutes Ende hat. Dazu noch ein paar Spoiler: Im Gegensatz zu den anderen Toden finde ich Dragons nicht so schlimm. Ich hatte ihn schon gern, doch er opferte sich freiwillig, um danach bei seiner Anastasia sein zu können. So hat auch er sein Glück gefunden. Kalona mag ich inzwischen sogar ein wenig. Auch da hat es mich gefreut wie die Geschichte in diesem Band ausgeht. Dafür ist es irgendwie schade, dass die Zwillinge zerstritten sind. Obwohl eigentlich war es ja klar, dass selbst die zwei sich irgendwann mal streiten werden.



House of Night 10 - Verloren

Originaltitel: Hidden
Erschienen: November 2012
Seiten: 544

Klappentext: 
Das Chaos regiert im House of Night Die Mächte der Finsternis gehorchen jetzt Neferet. Aber sie fordern einen hohen Preis aus Blut, Schmerz und Tod. Das Böse ist eben unersättlich. Neferet ist nicht mehr länger Hohepriesterin im House of Night in Tulsa. Nachdem sie sich ganz dem Bösen verschrieben hat, muss sie die Schule verlassen. Doch sie geht nicht, ohne eine Schneise der Verwüstung zu hinterlassen. Zoey und ihre Freunde wissen, dass die Schule nur dann weiterbestehen kann, wenn jetzt alle zusammenhalten. Denn Neferet wird mit allen Mitteln ihr Ziel weiter verfolgen: Sie will Zoey töten. Und mit Hilfe von Aurox könnte ihr das auch gelingen. Doch Zoey glaubt, in Aurox ihren Menschenfreund Heath entdeckt zu haben. Kann das sein? Er ist doch Neferets Werkzeug. Oder etwa nicht? Zoeys Grandma scheint ihm zu vertrauen...

Meine Meinung:
Also erstmal: Das Cover finde ich schrecklich! Es kursierte ja mal zwischenzeitlich ein anderes im Internet, das mit der pinken Schrift, welches ich viiiel schöner fand. Nun aber zum Inhalt: Wie ich auch schon beim 9. Band kritisiert habe, sind es mittlerweile einfach zu viele Charakteren, aus deren Sicht die Geschichte erzählt wird. Die vielen verschiedenen Perspektiven sind mir einfach zu viel. Man versteht zwar die Geschichte ziemlich gut, aber es ist etwas mühsam zum Lesen. Den Inhalt selber fand ich etwas langweilig. Leider gab es nicht mehr wirklich etwas Neues und das ständige Neferet-Drama ging mir etwas auf den Keks. Etwas genervt hat mich auch die Tatsache, dass ich schon ganze zwei Bücher lang wusste, wer Aurox ist, währendem Zoey erst gegen Ende darauf kommt. Solche Situationen finde ich immer so doof. Aber: Das Buch hat ein gutes Ende, denn es ist endlich mal etwas passiert, dass nicht vorhersehbar war und ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung, wie es weitergehen wird. Daher freue ich mich schon richtig auf den nächsten Band :)




Offizielle Seite (deutsch):
www.houseofnight.de

Offizielle Seite (englisch):
www.houseofnightseries.com

Seiten der Autorin:
www.pccast.blogspot.com
www.pccast.net

Deutscher Verlag:
FJB

Alle Trailer zu den Büchern findet ihr hier.




Kommentare:

  1. Hallo,

    schöne Rezension! Sieben Bände der Serie habe ich auch schon durch... ;-)
    Dein Blog gefällt mir gut! Ich bin gleich Leserin geworden.

    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust:
    http://naburasbuecherblog.blogspot.de/#

    LG Nabura

    AntwortenLöschen