Donnerstag, 14. Juni 2012

[R] Flames 'n' Roses - Kiersten White

Originaltitel: Paranormalcy
Verlag: Loewe
Erschienen: 2011
Seiten: 381
Serie: Lebe lieber übersinnlich
1. Flames ’n‘ Roses
2. Dreams ‘n‘ Whispers
3. OT: Endlessly









Klappentext:

Ich weiss nicht, woher ich komme. 
Ich sehe Dinge, die du nicht siehst. 
Ich bin Teil einer dunklen Prophezeiung. 
Und dabei will ich doch nur eins: ein richtiges Date!

Rosa, gefährlich und romantisch: Das Traumpaar Evie und Lend verwischt die Grenze zwischen Realität und Übersinnlichkeit!

Hi, ich bin Evie und eigentlich total normal. Dachte ich zumindest immer. Also, mit Ausnahme von meiner besten Freundin, die eine Meerjungfrau ist, und von meinem Exfreund – einer Fee. Und abgesehen davon, dass ich die einzige Person auf der Welt bin, die die Tarnung paranormaler Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeite ich für die Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler. So viel zum Thema normal. Und dann ist Lend auf der Bildfläche erschienen. Lend ist supersüss, kann gut zuhören und ist – ein Gestaltwandler. Und weil er in unsere Zentrale eingebrochen ist, steht nun meine ganze Welt auf dem Kopf und es ist die Rede von einer dunklen Prophezeiung, die leider bis ins Detail auf mich zutrifft. Nee, böse bin ich nicht, das muss eine Verwechslung sein. Ich muss dem Ganzen auf den Grund gehen, denn ich will endlich wissen, wer ich wirklich bin, und: Ich will Lend nicht verlieren!

Cover:

Das Cover gefällt mir total gut, generell mag ich ja pink. Mir persönlich fehlt aber ein wenig der Bezug zum Buch.

Meine Meinung:

Hach, Evie ♥ Sie muss man einfach gern haben ! Sie ist eine meiner Lieblingsprotagonistinnen. Sie ist humorvoll, selbstbewusst und voller Lebensfreude. Schon nach einer Seite fand ich sie sympathisch. Zusammen mit Lend geben sie ein Traumpaar ab. Raquel finde ich auch ganz sympathisch, trotzdessen dass sie eher die strenge Erziehungsberechtigte ist. Alles ganz sympathische Charakteren, doch dann kommt Reth, Evies Exfreund und gleichzeitig eine Fee. Schon von Beginn an, denkt der Leser, dass er böse ist. Er probiert immer wieder Evie zu verführen, ihr Herz zu stehlen, und verbrennt sie auch eine eigenartige Weise. Doch das ist schon fast harmlos, wenn man ein bisschen weiterliest... Jedenfalls finde ich Reth als Charakter sehr interessant, weil man schlussendlich doch nicht genau weiss, was er im Schilde führt, und wie böse er eigentlich ist. Ausserdem ist er für Evie ziemlich lästig, daher muss sie sich immer wieder neue Dinge einfallen lassen, um ihn zu entwischen, so ist und wird es also bestimmt nicht langweilig. Ich finde die Feen in Flames 'n' Roses allgemein sehr interessant. Sie werden als hinterlistig und böse beschrieben. Das bekommt auch Evie zu spüren, als sie sich ein wenig ungenau ausdrückt, denn Feen interpretieren und drehen die Befehle immer gerade so, wie es ihnen passt.

Der Schreibstil von Kiersten White ist meiner Meinung nach einfach umwerfend. Das ganze Buch ist sehr humorvoll und lässt sich recht einfach lesen. Bei manchen Kapitelüberschriften musste ich einfach schmunzeln. Die Art wie Evie flucht brachte mich auch mehrmals zum lachen.

Mit geletschten Zähnen beugte er sich über mich. Kurz bevor er sie in meinen Hals schlagen konnte, verpasste ich ihm ein Elektroschock. Schliesslich sollte ich den Kerl nur einsacken und markieren, nicht töten. Und ausserdem, wenn ich für jeden Paranormalen, den ich besiegen wollte, die entsprechende Waffe mitschleppen würde. müsste ich ständig ein komplettes Kofferset hinter mit herschleifen. Ein Elektroschock dagegen ist so was wie der Einheitsarschtritt für alles Paranormalen. Schockst du einen, schockst du alle. Mein Taser ist übrigens rosa, mit Strasssteinen drauf. Ja, ja, mein Tasey und ich, wir hatten schon eine Menge Spass miteinander...  S. 10

Fazit:

Flames 'n' Roses ist einfach umwerfend. Evie muss man einfach gern haben ! Ich liebe dieses Buch, ich kann absolut nichts negatives dazu sagen.


♥♥♥♥♥




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen