Freitag, 6. April 2012

[R] Mortal Kiss - Wem gehört dein Herz? - Alice Moss


Originaltitel: Mortal Kiss – Fool’s Silver
Verlag: Egmont INK
Erschienen: 2012
Seiten: 237
Serie: Mortal Kiss
1. Ist deine Liebe unsterblich?
2. Wem gehört dein Herz?












Klappentext:

»Als der Wolf sich erhob,
versank die Welt in gelbem Licht…«

Das Biest in ihm verschwand langsam, und damit auch das
mörderische gelbliche Schimmern in seinen Augen.
Finn drehte sich um und bemerkte, dass Faye ihn mit grossen
Augen anstarrte. Trotz ihre schmutz- und schweiss-
verschmierten Gesichts sah sie wunderschön aus.
»Alles in Ordnung?«, fragte er mit vom Staub heisere Stimme.
Sie nickte, während sie aufeinander zugingen.
»War das der Wolf?«, fragte sie leise. »Ich dachte, er sei
kein Teil mehr von dir. Ich dachte, er wäre verschwunden,
als Mercys Fluch gebrochen wurde…«

Wenn die dunklen Mächte sich erheben, für wen wirst du dich entscheiden?

Mit Finn für immer an ihrer Seite und den Ferien vor der Tür könnte für Faye eigentlich der beste Sommer ihres Lebens beginnen. Doch der Kampf gegen die uralten Kreaturen der Finsternis hat tiefe Spuren hinterlassen… nicht nur bei ihr. Lucas – Finns Halbbruder – verschwindet plötzlich spurlos, und Finn scheint das völlig egal zu sein. Erst als zwei unheimliche Fremde in der Stadt auftauchen und über die Motorradgang herfallen, wird ihm klar, dass die Dämonen längst ein neues Ziel im Visier haben. Gemeinsam mit seinen Männern nimmt er die Verfolgung auf, und auch Faye begleitet ihn. Sie ist sich sicher, dass Lucas in grosser Gefahr schwebt. Doch das Grauen, das sie schliesslich in den trostlosen Weiten der Wüste erwartet, übertrifft die schlimmsten Befürchtungen…

Cover:

Nun ja, am besten lest ihr euch dazu meine Meinung zum Cover des 1. Bandes durch.

Meine Meinung:

Leider, leider ist das Buch meiner Meinung nach zu kurz. Ich mag kurze Bücher nicht. Meistens ist dann die Handlung einfach zu oberflächlich. Hier war eher das Problem, dass die Handlung einfach nicht mehr hergab. Obwohl man hätte meiner Meinung nach die Fortsetzung des 2. Bandes gerade anhängen können. Das hätte ein wenig mehr Abwechslung gebracht. Denn eigentlich gibt es in diesem Buch nur diesen einen Handlungsstrang.

Eigentlich mag ich ja die Covers nicht so, doch hier beim 2. Band ist es schwarz, im Gegensatz zum ersten. Es passt ziemlich gut, denn der 2. Teil ist viel düsterer als der 1. Teil. Faye und Finn treffen auf schreckliche Gestalten, werden von ihnen angegriffen, etc. Doch das Buch beginnt ganz anders. Wie man im Klappentext schon erfährt verschwindet Lucas. Während Faye den Verdacht nicht los wird, dass Lucas entführt wurde, glaubt ihr Finn einfach nicht. Das fand ich insgesamt ein wenig mühsam zum lesen. Es ist die typische Fortsetzung nach dem Happy End des 1. Bandes. Dafür gefällt mir der Schluss sehr. (Achtung Spoiler, zum weiterlesen einfach markieren) Wie Faye verzweifelt versucht mit Finn geistig Kontakt aufzunehmen, obwohl sie tot ist. Ich fand diese Szene so berührend. Sie ist tot, doch sie versucht trotzdem alles für Finn zu tun. 

Fazit:

Irgendwie konnte mich das Buch nicht so richtig überzeugen. Es ist zu kurz und einzig das Ende fand ich gut.

♥♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen